Hereinspaziert - die Poesieapotheke hat ihre virtuellen Türen geöffnet!

Nach einigen Wochen schrauben, basteln, zurechtrücken und putzen ist die Poesieapotheke im Internet angekommen und freut sich auf alle, die vorbeischauen - ganz egal, ob online oder offline.

Herzlich willkommen sind alle, für die das Schreiben und Lesen eine Hobby oder eine echte Leidenschaft ist, die am liebsten in Buchstaben baden und in eine Wortdecke umhüllt schlafen würde. Willkommen sind auch alle Neugieren, die sich gerne mit dem Thema Poesietherapie beschäftigen möchten oder das kreative und therapeutische Schreiben selbst einmal ausprobieren wollen.

Die Idee zur Poesieapotheke und der Plan, diese auch in die Tat umzusetzen, entstand erst Ende April 2016. Ganz ungeduldig musste es natürlich direkt losgehen.

 

Im Juni folgte also die Arbeit an der Website. Und da das richtig viel Arbeit machen kann, kam schnell der Traum von einem großen Team auf, in dem alle ihren Kernkompetzen entsprechend arbeiten können und somit alles schnell, unkompliziert und professionell fertig wird.

Tja, aber gutes Personal ist leider schwer zu finden. Vor allem, wenn es nicht nur engagiert, sondern auch sinnvoll mitarbeiten soll.

Der kleine Kollege rechts im Bild hat "Mitarbeit" auch ganz anders verstanden und beim Making Of der Fotos auf seine eigene Art mitgeholfen ;).

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0