Darf´s ein bißchen mehr sein? #schreibdichglücklich

Mehr als 1000 - sehr gerne! Für mehr Glück und Augenstrahlen bei uns - dem Ministerium für Glück und Wohlbefinden und der Poesieapotheke - und bei allen anderen, die dabei sind! #schreibdichglücklich


Es war einmal eine Idee... Die Idee, dass es eine Aktion geben müsse, durch die Menschen wieder mehr zum Briefe schreiben kommen: Dass sie sich Zeit nehmen, Briefpapier kaufen - so wie früher -, vielleicht sogar kreativ eine Karte basteln und gestalten, die eigene Handschrift mal wieder nutzen und merken, was es bedeutet, nicht einfach darauf loszuschreiben - denn eine "delete"-Taste gibt es beim Briefeschreiben nicht. Wir müssen über jedes einzelne Wort nachdenken - und ich glaube, das sollten wir sowieso viel häufiger tun. Denn Worte haben eine große Wirkung und können - sowohl positiv als auch negativ - einiges bewirken und verändern.

Ich liebe das Schreiben, das geschriebene Wort und seine Wirkung im besten Sinn. Und ich glaubte, es würde bestimmt einige Menschen geben, denen es genauso geht. Die sich nebenbei noch nach "echten", authentischen Kontakten sehnen, nach Entschleunigung, nach Achtsamkeit und natürlich dem kleinen und großen Glück im eigenen Leben.

 

Dann, vor gar nicht allzu langer Zeit, wurde #schreibdichglücklich geboren - eine Kooperation der Poesieapotheke und dem Ministerium für Glück und Wohlbefinden. Wir glaubten an unsere Idee und dass es bestimmt ein paar Leute da draußen gibt, die mitmachen werden. Was schon jetzt, nach nur kurzer Zeit, passiert ist, hat mich völlig umgehauen. Über 1000 Teilnehmer gibt es schon, über 500 Briefe werden quer durch Deutschland und sogar durch die Welt geschickt werden. 1000 Menschen, die das, was wir/ich lieben, genauso schätzen. Und viele viele Menschen, die unglaublich liebe Nachrichten geschickt haben und ihre Freude und Dankbarkeit für die Aktion ausgedrückt haben.

 

Als Initatorin mache ich bei der Aktion nicht mit und werde somit auch keinen Brief bekommen. Aber mit den vielen und ständig wachsenden Teilnehmern, den zunehmenden Unterstützern und den vielen lieben Rückmeldungen macht die Aktion mich aktuell Tag für Tag glücklich. Es ist nicht "nur" das kleine, momentante Glück, sondern ein ganz wunderbares tiefes, zufriedenes Glücksgefühl. Ich schüttele ständig den Kopf, sage nur noch "verrückt", "Wahnsinn", etc. und wiederhole mich damit permanent. Das alles ist zu einem sehr sehr großen Teil allen Teilnehmern zu verdanken und zeigt ganz eindeutig, dass Glück sich mehrt, wenn man es teilt.

 

Und für alle, die sich jetzt frage, von was hier die Rede ist:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0