Frau Doktors Rezeptblog

Poesie im Glas - Apothekenglas mit Buchstaben-Drops

Um was es hier gehen wird? Na klar: Um Poesie! Um alles Schöne, was mit dem Schreiben und Lesen, mit Geschichten und Menschen, mit dem erzählten und geschriebenen Wort zu tun hat.

 

Sicherlich wird es auch den einen oder anderen Beitrag geben, der zum Nachdenken anregt oder der andere spannende Informationen bereithält.

 

Aber keine Sorge: Der Poesieapotheken-Blog ist völlig rezeptfrei zu lesen.

 

 

 

P.S.: Bevor es einem Leser schon in den Fingern juckt und der Wunsch vorhanden ist, den Rotstift anzusetzen: Der Rezeptblock wird natürlich orthografisch korrekt mit ck geschrieben.


Warum wir viel mehr Weihnachtspost schreiben sollten

Es ist wieder soweit: Die Tage sind kürzer geworden, der erste Schnee ist gefallen und hat die Landschaft weiß gepudert, Adventskalendertürchen werden neugierig und freudig aufgemacht und die erste Kerze brennt.

 

Die Vorweihnachtszeit ist da! Und damit auch die Zeit, in der sich so viele Menschen Besinnlichkeit und Ruhe wünschen - du auch? Viele schaffen es aber nicht, diese Stimmung der Entspannung, Entschleunigung, Freude und Dankbarkeit aufkommen zu lassen, reißt doch der Alltag an allen Ecken und Enden an den dicken Winterjacken.

 

Genau jetzt ist die perfekte Zeit, um wieder Weihnachtskarten zu schreiben und dafür solltest du dir unbedingt die Zeit nehmen. Warum, fragst du dich?

 

mehr lesen 0 Kommentare

Handschrift-Challenge - Gefühle auf Papier

Im September/Oktober fand die erste Handschrift-(Doodle-)Challenge der Poesieapotheke auf Instagram stand und die hat nicht nur mir richtig viel Spaß gemacht, sondern auch euch -  es gab so viel tolles Feedback!

 

Nun ist der November ist da und dank euch, geht die Challenge nun in die zweite Runde :).

Diesmal geht es um Gefühle! Huiii.

mehr lesen 0 Kommentare

Kennst du die kleine Traurigkeit?

Wir alle kennen das Gefühl traurig zu sein. Manche haben Glück und kennen die Traurigkeit nur in Form einer kleinen Alltagstraurigkeit, manche hingegen haben schon einmal oder mehrmals einen schweren Verlust erlitten, Schreckliches erlebt und wissen, wie sich tiefe, schwere Trauer anfühlt.

 

Vor einigen Jahren bin ich auf das Märchen der kleinen Traurigkeit aufmerksam geworden - eine Geschichte über die Traurigkeit als eine kleine Gestalt, die uns mitteilt, warum sie da ist und was ihre Absichten für uns Menschen sind.

 

mehr lesen 1 Kommentare

"Schreiben entspannt mich." Interview mit Anna von "Fräulein Stressfrei"

Vor einigen Monaten schon ist mir der Blog "Fräulein Stressfrei" aufgefallen! Denn er hebt sich ab von all den Blogs, die es zum Thema Stress und Stressfreiheit gibt. Vor allem durch die Perspektive und Ausrichtung des Blogs, die wunderbar in der Selbstbeschreibung des "Fräuleins" zu erkennen ist:

 

Ganz sicher bin ich nicht "der typische Blogger" und mein Leben ist nicht wirklich socialmedia-tauglich. Aber trotzdem bin ich hier. Bei Instagram, Youtube und Co. stellen viele Blogger ihr Leben in den prächtigsten Farben dar und werden von tausenden Followern gefeiert. (...)

…Ähm ja. Und dann gibt’s da mich. So ganz ohne Glitzer.

mehr lesen 0 Kommentare

Liebster Award 2017 geht an die Poesieapotheke

 

Liebster Award? Wurde die Poesieapotheke mit einem Award ausgezeichnet? Wow! Klingt gut, oder?

 

Aber pssst. Ich muss schon jetzt etwas gestehen: Ich habe gar nichts gewonnen. Keine Auszeichnung. Kein Gewinn. Beim Liebster-Award stellen sich Blogger hinter ihrem Blog vor und ich bin nominiert worden.

 

Ihr bekommt nun Antworten rund um die Poesieapotheke und mich, die ich so bestimmt nie gegeben hätte ;).

mehr lesen 1 Kommentare